cavalaire
Verfügbarkeit & Preise Online buchen

Entdecken Sie die vielfältigen Reize der Küste des Var in der Nähe des Campingplatzes

Mit dem Mittelmeer und seinem türkisblauen Wasser, seinen Küsten, an denen sich Buchten, Calanques und Strände mit feinem Sand abwechseln, oder seinen mittelalterlichen Dörfern mit den belebten provenzalischen Märkten hat das Departement Var seinen Besuchern viel zu bieten. Faulenzen auf dem warmen Sand, ein Besuch in den Museen zu Ehren der Maler, die schon immer von diesen farbenfrohen Landschaften bezaubert waren, oder Wanderungen in den Bergen nicht weit vom Meer... Entdecken Sie eine der schönsten Regionen Frankreichs vor den Toren des Camping Clau Mar Jo.

le lavandou

Le Lavandou Strand

Das Städtchen im Departement Var trägt seinen Namen zu Recht. Schließlich befinden wir uns hier im Land des Lavendels und der Zikaden. Der authentische Fischerhafen liegt in einer unvergleichlichen Naturkulisse mit 12 km langen, herrlichen Sandstränden.

fort de bregancon

Fort de Brégançon Besichtigen

Das Fort de Brégançon ist eine mittelalterliche Festung in 35 m Höhe auf einem Felsen ganz in der Nähe von Bormes-les-Mimosas. Die Lage dieses Felsens machte ihn zu einem günstigen Ort für die Überwachung der Buchten von Hyères und Toulon. Sehr früh wurde deshalb dort eine Festung errichtet. Das derzeitige Fort stammt ursprünglich aus dem 11. Jahrhundert, auch wenn im Laufe der Zeit zahlreiche Änderungen daran vorgenommen wurden. Während des 20. Jahrhunderts wurde das Fort als Sommerresidenz der französischen Staatspräsidenten bekannt. Deshalb ist es erst seit kurzem, seit 2014, zeitweise für die Öffentlichkeit zugänglich. Das Fort ist nicht nur von historischem Interesse, sondern bietet auch sehr schöne Aussichten auf die Küste des Departements Var.

ramatuelle

Ramatuelle Besichtigen

Das reizvolle Städtchen Ramatuelle schmiegt sich an einen Hügel und birgt hinter seinen Stadtmauern alte Gebäude, die mit rosa Ziegeln gedeckt sind. Dank seiner Lage hoch oben bietet es einen herrlichen Rundblick über die Bucht von Pampelonne, ihren Sandstrand und die wilden Buchten, in denen man immer ein ruhiges Plätzchen findet. Ramatuelle hat ein dynamisches Kulturleben mit Jazz- und Theaterfestivals.

port de la faviere

Port de la Favière Besichtigen

Der hübsche Hafen von Bormes-les-Mimosas ist in eine der schönsten Buchten an der Küste des Departements Var eingebettet. Der Hafen mit moderner Architektur ist von Geschäften und Restaurants gesäumt.

port cros

Port-Cros Ausflüge

Port-Cros ist eine der 3 Iles d'Hyères. Es ist die kleinste Insel dieser Inselgruppe. Die Forts, von denen noch Ruinen erhalten sind, zeugen von der Verteidigungsfunktion, die sie in früheren Epochen hatten. Heute werden der Charme ihres kleinen Hafens und die Wege durch geschützte Landschaften, die zum Wandern einladen, besonders geschätzt. Fährverbindungen vom Hafen Le Lavandou.

bormes les mimosas

Bormes-les-Mimosas Besichtigen

Unter den schönsten Dörfern des Departements Var ist Bormes-les-Mimosas sicherlich dasjenige mit dem schönsten Blumenschmuck. Nehmen Sie sich Zeit für einen ausgiebigen Spaziergang durch das reichhaltige mittelalterliche Kulturgut der Altstadt. Besonders bekannt ist die Stadt heute aber für ihre Mimosen, denen das Mikroklima zugutekommt.

golfe de saint tropez

Golfe de Saint-Tropez Strand

Der kleine traditionelle Fischerhafen Saint-Tropez ist als Treffpunkt von Malern und der internationalen High Society bekannt. Der Golfe de Saint-Tropez ist eine der berühmtesten Buchten weltweit und ein international bekannter Yachthafen. Neben Saint-Tropez bieten auch die anderen Dörfer entlang der Bucht wie Ramatuelle, Port-Grimaud oder Cogolin Strände mit feinem Sand vor einer herrlichen Kulisse am Fuß des Massif des Maures.

collobrieres

Collobrière und das Massif des Maures Ausflüge

Eingebettet in das Hinterland der Provence liegt dieses mittelalterliche Dorf, das für seine Kastanien bekannt ist und ein traditionelles Kulturgut besitzt. Dank seiner außergewöhnlichen Lage im Herzen der grünen, mit Eichen und Kastanien bestandenen Hügel ist es ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen durch das Massif des Maures, um die Menhire auf dem Plateau Lambert und die Höhle Gouffre du Destéou oder das Kloster Chartreuse de la Verne zu entdecken.

Réalisation : ESE Communication - Photos et plans non contractuels - Mentions légales - Politique de confidentialité